Hello Starlight, The World Says Hello!

Oder: Warum wir im Wasser nicht atmen können.

Ja, ich weiß, es ist eine Weile her, dass ich diesen Blog mit einem Eintrag beglückt habe und ich schätze, ihr habt mich alle vermisst. Asche über mein Haupt, wie diverse Chemie-Lehrer sagen würden.
Doch leider haben mir Klassenarbeiten, Bazillen und letztenendes die Nullbockeinstellung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ihr seht also, es lag nicht an mir.
Um die verpassten Aufzumdatums wieder gut zu machen, werde ich euch dafür mit umso mehr Informationen erfreuen und somit zur Bildung der zurückgebliebenen, Pisa-geprüften Generation beitragen. Erst aber möchte ich ein paar Anekdoten aus meinem Leben zum Besten geben:
Heute hatte ich die allerletzte Stunde bei Mr. W. Für immer. Wenn nicht sogar ewig. Irgendwo werde ich ja schon vermissen endlose Aufsätze über paradoxe Themen zu schreiben, die anschließend nicht einmal gelesen werden, mit Arbeitsblättern überschüttet zu werden, sodass mein Heft eher die Dicke des Buches des Glaubens, kurz der Bibel, erreichte und dazu mit geradezu peinlicher Hartnäckigkeit immer wieder mit den Fehlern der Menschheit, kombiniert in einer Person, konfrontiert zu werden.
Wenn ich es mir Recht überlege werde ich ihn vielleicht doch nicht so sehr vermissen. Außerdem gibt er mir eine 2 in Geschichte. Eine 2. Ich bitte euch.
Ich werde bald Ferien haben. Da werde ich Julia besuchen & da Tanja treffen. Und danach wird Julia zu mir kommen. Und anschließend werde ich mit Pumba [Tja.] durch NRW düsen, damit wir uns ein wenig intellektuell fortbilden können.
Anschließend wird dann mit dem Fahrrad & Heike nach England gefahren. Ich freu mich.
So, nun aber zu den versprochenen Informationen, die euer Weltbild prägen werden.
Es gibt eine Frage, die wir uns alle schon einmal gestellt haben. Wichtiger als der Apfel, der vom Baum fällt, wichtiger als der Kugel, die sich um Galileo Galile dreht, wichtiger als das Reagenzglas, das Flori um den Kopf fliegt.
Die Frage, die sich unsere Freunde vom DLRG bestimmt auch schon gestellt haben; Warum kann man unter Wasser eigentlich nicht atmen?
Nun, es wird oft fälschlich angenommen, dass die Lungen sich mit Wasser füllen etc. Ich bitte euch. Wenn das Wasser das Gefährliche wäre, warum trinken wir es dann? Nein, das Gefährliche ist etwas anderes. Na? Kommt ihr drauf? Dann nicht. Ein Wort:
Chlor.
Wie unser Chemie-Lehrer uns heute mitteilte, möchte Chlor immer im Lotto gewinnen, damit es mit niemandem mehr etwas zu tun haben muss. Deshalb nimmt es gerne Atomteilchen von unserer Lungenschleimhaut.
Nun überlegen wir mal; Wo ertrinken Leute? Im Schwimmbad. Was ist im Wasser? Chlor. Wo ertrinken Leute auch? Im Meer.
Was ist im Wasser? Salz. Auch NatriumCHLORid genannt.
Wo ertrinken Leute nicht? In der Badewanne.
Was ist nicht in der Badewanne? Chlor.
Ich denke meine Theorie ist dadruch eindrucksvoll bewiesen.
Wer also erzählt, ertrinken liege am Wasser; Er ist entweder dumm oder will euch verarschen. Lasst euch nicht verarschen, Kinder! Steht auf! Sagt eure Meinung! [bzw meine]
In diesem Sinne
Lebt wohl
21.6.06 16:44
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lovelee (Auch Konzibekanntscha (21.6.06 19:05)
Ich LIEBE deine Einträge.. GOTT.. man hat immer wieder was zu lachen.. ^^
Na.. wie geht's? Hast ja viel vor in den Ferien.. und was muss ich da hören? Mit Heike und dem Fahrrad nach England? BITTE?!? UNd was ist mit mir? Wer denkt an mihc, wenn nach England gefahren wird? ^^ Wo geht's denn hin? Wenns nach London geht musst du mir das sagen, denn ich bin in der 4. Woche in dieser wunderschönen Stadt und werde nicht auf Lee treffen, weil er ja bekanntlich seine Italientour macht, bei der ich ihn auf seinem Romkonzert bewundern könnte, weil ich zu diesem Zeitpunkt in Bella Roma bin.. aber hey.. wenn einem die Mutter schon den Hollandurlaub mit Freunden erlaubt, sollte man sie nciht noch mit auf ein Leekonzert schleifen.. meine Einstellung^^
Erzähl mal wieder was von dir.. das UBB besuche ich nämlich auch net mehr.. ^^
Bis auf bald.. die Juja.. ^^


Daniel G. (21.6.06 22:47)
apöh, Pumba, fzzzzt... jetzt bin ich beleidigt...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
layout by outoftheline at chaste.design. host: myblog.
Gratis bloggen bei
myblog.de